Branchen (Teil 1)

In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es zusammengerechnet mehr als 20.000 verschiedene Branchen. Damit die Auswahl von bestimmten Branchen leichter fällt bei dem Kauf von Business Adressen werden diese Branchen in bestimmte Gruppen und Märkte eingeteilt. Die Einteilung ist üblicherweise nicht einheitlich, aber dennoch gibt es eine Gruppierung und Aufteilung die bei vielen Adressenhändlern und Brokern einheitlich ist oder sich zumindest nicht weitgehend unterscheidet. Auf diese Einteilung möchten wir im Folgenden eingehen und die wichtigen Branchen und Märkte sowie Gruppierungen aufzählen.

Man unterscheidet häufig zwischen acht verschiedenen Hauptmärkten. Hierunter fällt das Handwerk, der Einzelhandel/Versandhandel, der Großhandel zusammen mit dem Vertrieb, das Baugewerbe, der Bergbau zusammen mit der Landwirtschaft und Energieunternehmen. Der Dienstleistungsmarkt ist ein weiterer großer Markt, zusammen mit dem Markt Hersteller. Organisationen, Vereine, Institutionen und öffentliche Einrichtungen bilden einen weiteren Markt.

In den Markt des Baugewerbes unterscheidet man zwischen den Submärkten Bauplanung/Baudienstleistung, Baubedarf beziehungsweise Baustoffe und Bauunternehmen, worunter auch das Bauhandwerk fällt. Der Hauptmarkt Bergbau/Landwirtschaft und Energie wird unterteilt in die Untermärkte Landwirtschaft, Fischerei und Forstwirtschaft. Weiterhin in den Markt der Energiegewinnung und Versorgung. Der dritte Untermarkt in diesem Hauptmarkt lautet Bergbau, Mineralölindustrie und Steinindustrie.

Der Hauptmarkt Organisationen, Vereine und Institutionen unterteilt sich in die folgenden Untermärkte beziehungsweise Branchen: Behörden und Ämter, Kirchen, Schulen und Bildungseinrichtungen, worunter auch Forschungseinrichtungen fallen sowie den Markt der Vereine und Verbände.



Impressum